Warum ein BIO-Protein?

Wenn man sich auf dem Markt die Vielzahl der angebotenen Nahrungsergänzungen und Proteinpulver ansieht, dann wird man nicht viele Produkte mit dem BIO-Siegel entdecken. Warum ist das so? Wie man bereits unserer Ausführung zum Thema „Molkenprotein“ bzw. „Whey Protein“ entnehmen konnte, sind ein natürlicher Kreislauf und die nachhaltige Produktion unserer Lebensmittel ein Teil unserer gesunden und bewussten Lebenseinstellung. Das BIO-Siegel in Deutschland garantiert, dass die Tiere, in diesem Fall Kühe, artgerecht gehalten werden. Damit wird ganz klar definiert, dass sie sich z.B. von natürlichem Grünfutter ernähren, sehr viel Weidegang bekommen und in einer artgerechten Umgebung leben. Selbst im Fall einer Zufütterung darf nur ein den BIO-Verordnungen entsprechendes Futter verwendet werden. Diese Voraussetzungen tragen natürlich nicht nur zur Gesundheit der Tiere bei, sondern auch zu Reinheit der von ihnen produzierten Rohstoffe. Schon allein aus diesem Grund gibt es für uns keine Alternative zu einem BIO-Whey Protein. Jedoch hat diesen Ansatz nicht jeder Anbieter. Denn neben dem bereits erwähnten Interesse an der Nachhaltigkeit, ist ein BIO-Protein natürlich auch entsprechend kostenintensiver in der Herstellung. Der zweite, bereits genannte Punkt, ist natürlich die Transparenz der Produktionsstufen, die für ein Produkt mit dem BIO-Siegel selbstverständlich extrem hoch ist. Dadurch wissen wir einfach ganz genau, was in unserem BIO-Protein zu welchen Teilen enthalten ist. Auch hier hat ständige Kontrolle und Überwachung ihren Preis. Ein Verzicht auf diese Transparenz bei der Herstellung eines BIO-Whey Protein ist weder gesetzlich geduldet, noch für uns akzeptabel, da wir jedem WHEY ME-Anwender einen völlig klaren Einblick in die Bestandteile seiner Muskelaufbauernährung ermöglichen möchten. Soviel zum ideologischen Hintergrund. Jedoch gibt es auch einige interessante Studien, die ein BIO-Proteinpulver besonders in Hinblick auf die Gesundheit aufwerten. Bei genauer Betrachtung einiger BIO-Produkte wurde unter anderem festgestellt, dass BIO-Milch im Vergleich zu herkömmlich produzierter Milch fast zwei Drittel mehr an OMEGA-3-Fettsäuren enthält. Diese besonderen Fettsäuren mindern das Herzinfarktrisiko, werden aber vom menschlichen Körper nicht produziert. Des Weiteren enthält BIO-Milch ca. 50 Prozent mehr Vitamin E (beugt Arterienverkalkung vor) und ca. 75 Prozent mehr Beta-Carotin (wirkt sich positiv auf die Augen und die Haut aus). So sammelt sich eine Vielzahl von Argumenten an, die für den Verzehr von BIO-Milch sprechen. Auch dadurch wurden wir bestärkt unserem Leben mehr BIO-Qualität hinzuzufügen und folglich auch nur ein 100 Prozentiges BIO-Proteinpulver bzw. 100 Prozentige BIO-Produkte herzustellen. Letztendlich sind wir gerne bereit einen geringfügig höheren Preis für den Kauf oder die Herstellung eines BIO-Proteins zu bezahlen, wenn wir dadurch die Natur schützen und gesünder leben. Mit WHEY ME, unserem BIO-Whey Protein, fördern wir wertvolle ökologische Produktionsketten und unterstützen den Anwender auf seinem Weg zu einem gesunden und bewussten Lebensstil.