Was ist ein Molkenprotein (engl.: „Whey Protein“) und warum verwenden wir genau das?

Stellen wir eine weitere Frage voran: Bedeuten die Begriffe „Molkenprotein“ und „Whey Protein“ wirklich das gleiche? Das können wir schon mal mit einem kurzen „ja“ beantworten, da die meisten Anbieter aus dem englischsprachigen Raum kommen und dementsprechend den Begriff „Whey Protein“ verwenden. Molkenprotein gehört neben Eiklarprotein und Milchprotein zu den gängigsten Proteinarten.Das Molkenprotein bzw. Whey Protein entsteht während der Käseproduktion, wenn die flüssige Molke vom Casein getrennt wird. Der Anteil des Whey Protein in frischer Milch beträgt ca. 20 Prozent. Die übrigen 80 Prozent sind Casein. In unserem Fall wird das Protein aus der Molke extrahiert, später durch Trocknung konzentriert und zu einem Molkenproteinkonzentrat. Alternativen zu unserem direkt von der Molkerei gelieferten Molkenproteinkonzentrat wären ein industrielles Isolat bzw. eine Isolat-Konzentrat-Mischung. Da jedoch bei einer Vielzahl der uns bekannten und bei Isolaten angewendeten chemischen Fertigungsprozesse ein Großteil der in der Molke enthaltenen Proteine und Nährstoffe beschädigt werden, bieten diese unseres Erachtens nach keine optimale Basis für einen erfolgreichen und gesunden Muskelaufbau bzw. eine entsprechend gesunde Fettverbrennung. Unser Molkenprotein hingegen ist solchen Einflüssen nicht ausgesetzt. Dadurch entspricht WHEY ME unserem Verständnis von Ernährung und leistet einen optimalen Beitrag zum Muskelaufbau bzw. zur Fettverbrennung. Auch deshalb bezeichnen wir das von uns produzierte Molkenproteinpulver als ein „gutes Whey Protein“, denn eben diese Naturbelassenheit und der „sanfte“ Gewinnungsprozess, verleihen dem Molkenproteinpulver die höchste Unversehrtheit der Proteine bzw. Aminosäuren. Aber was bringt ein Whey Protein den Sportlern? Generell gehört Molkenproteinpulver zu den sogenannten „schnellen Proteinen“, d.h. es eignet sich besonders gut für eine schnelle Eiweißzufuhr morgens, vor und nach dem Sport. Wie bereits erwähnt dient es natürlich dem Muskelaufbau (weil reich an Aminosäuren / BCAAs (siehe auch „Muskelaufbauernährung“). Das Whey Protein ist aber ebenso sinnvoll für die Definition der Muskeln und deren Erhalt. Zusätzlich kann ein Molkenprotein auch in Verbindung mit einer Diät eingesetzt werden, denn viele typische „Diät-Shakes“ sind im Grunde nichts anderes, als ein Eiweiß-Shake, da Molke ebenfalls eine sättigende Wirkung hat. Auch das Whey Protein wird meist in Form eines Shakes zu sich genommen, da dieses in der Regel sehr gut bekömmlich und einfach in der Zubereitung ist. Das von uns für WHEY ME verwendete Molkenproteinkonzentrat stammt überwiegend von den auf bayrischen Wiesen grasenden BIO-Milchkühen und wird in Deutschland hergestellt. Da WHEY ME das streng überwachte BIO-Siegel trägt, erhältst Du also ein zertifiziertes Molkenproteinpulver von höchster Qualität.

(Mehr Informationen zum Sinn und Zweck unseres BIO-Zertifikats findest Du unter „Warum ein BIO-Protein?“)